Autor

Matthias Mehner: VP strategy & innovation @whatsbroadcast / interesse an medien und deren veränderungen / keynote speaker & rampensau

2 Comments

  1. Weyand
    5. Juni 2018 at 18:11 · Antworten

    Die angeblich harten Beispiele mit Marketingkosten von nahe null (50 EUR im Monat oder “macht der Praktikant”) harmonieren natürlich super mit einem ROI von 1600%. Wenn ich nicht schon Kunde wäre, wäre dieser unseriöse Artikel ein Grund, keiner zu werden. Bin sehr enttäuscht wegen solcher Milchmädchenrechnungen!

    • Matthias Mehner
      6. Juni 2018 at 15:04 · Antworten

      Danke fürs Feedback Heiko. Wie im ersten Absatz erwähnt, ist eine allgemeine Berechnung des ROI von außen nicht möglich. Die Beispiele sind daher auch nur als Orientierung gedacjt, wie man das für sich selber herleiten und berechnen kann. Jemand aus dem Finanzbereich brauche ich das natürlich so nicht vorzurechnen.
      Und ja, 50 Euro Personalkosten wäre bei einer echten ROI oder DB Rechnung sicher zu niedrig angesetzt.

      Viele Grüße,
      Matze

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

März 27, 2018 | Author: Matthias Mehner